Anatomie der Haut: Erster Band Erster Teil by Felix Pinkus (auth.), B. Bloch, F. Pinkus, W. Spalteholƶ

By Felix Pinkus (auth.), B. Bloch, F. Pinkus, W. Spalteholƶ (eds.)

Show description

Read or Download Anatomie der Haut: Erster Band Erster Teil PDF

Best german_11 books

Sterben und Trauern in der modernen Gesellschaft

Das vorliegende Buch will in erster Linie Informationen zu Sterben, Tod und Trauern vermitteln, und darunter sol­ che, die bisher in deutscher Sprache noch nicht zugänglich waren. Es soll auch helfen. Kann details jemand hel­ fen? Aus eigenem Erleben weiß ich, daß die sachliche, auch wissenschaftliche Auseinandersetzung mit Tod und Trauer die Bewältigung eines Verlustes erleichtern kann.

Theorie und Praxis der Garnfärberei mit den Azo-Entwicklern

Wahrend die Chemie der Azofarbstoffe, die seit ihrer Ent deckung in der Farbenindustrie eine von Jahr zu Jahr wachsende Be deutung erlangte, ebenfalls in der Literatur eine entsprechend viel seitige und grundliche Behandlung sowohl vom wissenschaftlichen wie vom technischen Standpunkte gefunden hat, nahm auch die zuerst von Grassler in Cannstadt und R.

Kutane Mikrozirkulation

Die kutane Mikrozirkulation ist bei der Vielzahl von Erkrankungen alteriert. Dies gilt sowohl für die Haut allein als auch für den gesamten Organismus. Große Bedeutung besitzt die Überwachung der Mikrozirkulation für das tracking von Patienten nach Operationen und auf der Intensivstation. Im vorliegenden Buch werden die verschiedenen Untersuchungsmethoden mit ihren Einsatzmöglichkeiten systematisch besprochen: * Kapillarmikroskopie * Laser-Doppler-Fluxmetrie * Messung des transkutanen Sauerstoffpartialdruckes * Laser-Doppler-Scanning * Laser-Doppler-Anemometrie * spektroskopische Oxymetrie * Thermographie * Sauerstoff-Fluxmetrie Detailliert werden die meßbaren Veränderungen bei Krankheitsbildern beschrieben (z.

Additional resources for Anatomie der Haut: Erster Band Erster Teil

Sample text

Wirbel Abb. 32. ) 2. Den Bogen, bei dem die Leisten nach vorn (distal) geschwungen sich über den Endballen des Fingers hinüberziehen. Er kann ganz flach sein und flacht sich zu den queren Leisten der zweiten Phalanx hin wieder mehr ab, bis er ohne Grenze in diese übergeht. Vom flachen Bogen ohne seitliche 42 F. PINKus: Normale Anatomie der Haut. Triradien bis zu der steilen Bogenform (Tannenform) und der Wirbelfigur, die am proximalen Ende durch zwei Triradien abgegrenzt wird, kommen alle Übergänge vor.

Arterie. (Aus K>'ItLE, Histologie der Haut. Wien und Berlin : JuJius Springer 1925,) von außen ungemischt zur Empfindung, An dieser Anordnung der Leisten mag es liegen, daß die leistentragenden Finger zur Vermittlung feinster Empfindung besser geeignet sind als andere, weit tastempfindlichere Hautstellen (Gesicht, Hand- und Fingerrücken) ; sind doch die Volarseiten der Fingerspitzen viel weniger berührungsempfindlich als viele andere Hautflächen, und die Empfindung anderer Gefühlsqualitäten (Wärme, Kälte) ist an anderen Hautstellen sehr viel stärker als an der Handfläche.

Und 3. Fingerglieder wird von ungefähr queren oder leicht schräg verlaufenden Leisten eingenommen. Sie verlaufen der Regel . 34. Schema der Handfläche mit Feldern, nach an den ersten drei Fingern nach Abb Tastballen und Linien der Triradii. WILDERsche Formel 11 . 9 . 7 . 5. ) innen unten (d. h . von distalulnar nach proximalradial), am 4. und 5. Finger nach außen unten (d. h. von distalradial nach proximalulnar). Seitlich an den Fingern befinden sich oft Triradii. Unter (proximal) dem GrundphalangoMetakarpalgelenk liegt der Fingertriradius , die seitliche Begrenzung der beim Menschen immer sehr rückgebildeten metakarpophalangealen Tastballen.

Download PDF sample

Rated 4.57 of 5 – based on 8 votes